Praxismanagement
21.10.2018

      Home
      Aktuelle Artikel
      Archiv
      Wir helfen Ihnen!
      Forum
      Seminare
      Literatur
      Links
      Unternehmensprofil
      Crash-Vorsorge


         Username:
        
         Passwort:
        
        

        

Archiv




Vernetzung von Kurklinik und Arztpraxis - eine Studie

Wenn Sie öfters Patienten haben, die zur Kur gehen, dann haben Sie sich sicher auch schon gedacht, da könnte Manches besser laufen. Wenn Sie eine oder mehrere Lieblingskurkliniken haben, mit denen Sie zufrieden sind und die Sie gerne empfehlen, dann sind Sie schon einen Schritt weiter. Sicher besser eine Empfehlung vom Arzt als eine Empfehlung der Kasse. Aber was wünschen Sie sich von einer Kurklinik an Verhalten Ihnen und Ihrer Praxis gegenüber? Darüber denkt bisher kaum jemand nach. Welche Infos wollen Sie, wie ist es mit Therapieempfehlungen für die Zeit nach der Kur, welche Selbstzahlerleistungen sollen oder sollen nicht angeboten werden und, und .... Ähnliche Fragen stellen sich in der Zukunft beim Umgang der Krankenhäuser mit uns Praxisärzten. Auch dazu gibt es bisher praktisch keine Veröffentlichungen und keine innerärztliche Diskussion, die den Standpunkt des Praxisarztes klarstellt. Die hier vorgestellte Studie “Vernetzung von Kurklinik und Arztpraxis 2004 –2006“ will Praxisärzten die Möglichkeit geben, hier Einfluß zu nehmen und zugleich die Versorgung der Patienten verbessern.

Vernetzung ist modern, aber kein Wert an sich. Getrennt tätige, intensiv kommunizierende Einzeleinheiten haben sich in der Evolution als wirkungsvollste intelligente Struktur erwiesen. Es gibt starke systemtheoretische Hinweise dafür, daß das Verfolgen von Einzelinteressen am besten möglich ist, wenn jedes Einzelsystem auch das Wohl des Ganzen, der übergeordneten Systeme - auch im Sinne von Nachhaltigkeit - im Auge behält. Im Gesundheitswesen bestehen noch vielerorts Regelungsmechanismen, die dem entgegengesetzt sind, das heißt rationales Verhalten eines Einzelnen schadet hier dem Gesamtsystem. An dieser Stelle setzt die hier vorgestellte Studie an, um für Kurkliniken, Praxisärzte und Patienten bessere Erfolge und mehr Zufriedenheit zu erzielen. Für alle Beteiligten des Gesundheitswesens ist Effizienzsteigerung durch nicht unbedingt intensivere, aber effektivere Kommunikation ein wichtiger Wunsch. Gegenläufige Regelungsmechanismen sollen zumindest identifiziert, wenn möglich auch in der Wirkung reduziert werden. Die hier vorgestellte Studie soll aber allen Beteiligten auch Möglichkeiten einer eventuell politisch wirksamen Aktivität geben um ihre eigenen Lebens- und Arbeitsbedingungen diesbezüglich zu verbessern

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen!

Zurück zur Übersicht
Ihre E-Mail Adresse* :
Persönlicher Kurztext :
Empfänger E-Mail* :
*Pflichtfelder

"Nutzen Sie dieses Fachwissen von Fachleuten und Kollegen. Denken Sie auch mal an sich und Ihren Erfolg."
Dr. Roman Machens

Kostenloser Newsletter
Jeden Monat aktuelle und nützliche Informationen für Ihre Praxis. Nur für Ärzte.



Impressum | AGB´s & Nutzungsbedingungen | Kontakt
Dr. Roman Machens, Alikonerstr. 2, 5644 Auw (AG)

Praxismanagement , Ärzte , Praxisärzte , Klinikärzte , Kliniken , Praxismanager , Klinikmanager , Medizinjournalisten , Unternehmensberater , Risikokapital , venture capital , Klinikmanagement,Ärzteberatung , Klinikberatung , Praxisberatung , ganzheitlich , Holistisches Management , Selbstzahlermedizin , IGEL-Leistungen , IGEL-Medizin , Praxisorganisation , Risikokapital , Unternehmensberatung , Medizintechnik , Naturheilverfahren , Ganzheitsmedizin , Medizinmarketing , Gesundheitspolitik , Arzteinkommen , Abrechnungsberatung