Praxismanagement
12.12.2018

      Home
      Aktuelle Artikel
      Archiv
      Wir helfen Ihnen!
      Forum
      Seminare
      Literatur
      Links
      Unternehmensprofil
      Crash-Vorsorge


         Username:
        
         Passwort:
        
        

        

Archiv




eMail-Rundbriefe von Praxismanagement.BIZ

Hier die Newsletter des Jahres 2011 in (verträglich dosierten) Auszügen.

13. Januar 2011
Die Hoppenthallersche Ausstiegsdrohung war eine gute Sache, wenngleich unrealistisch. Wie Graf Stauffenberg gesagt hat: Es war gut, daß es zumindest jemand versucht hat! Üble, bezahlte Kommentare aus der Journaille zeigen, wie groß die Angst derer da oben vor den Ärzten inzwischen geworden ist. Wenn die Süddeutsche schreibt "Spartakus des Doktorenstandes", dann hat sie zumindest vom Sklaverei-Aspekt her nicht ganz Unrecht. Gerade gestern habe ich in meiner Allgemeinmedizin-Vorlesung an der LMU München erklärt, unter welchen Voraussetzungen ich Patienten bitte, sich einen anderen Arzt zu suchen. Die leicht geschockten Gesichter der Studis zeigen, wie sehr die sich schon damit identifizieren, lebenslang ausgebeutet zu werden. Und in der Frankfurter Allgemeinen läßt man schreiben "... sollten sich auf selbst verschuldete Einbußen einstellen." Geht´s noch?! die Forderung nach fairem Geld für gute Arbeit ist nicht tot! Ein guter Arzt muß viel Geld verdienen, sonst wird er irgendwann ein schlechter Arzt. Die Selbstzahlermedizin wird nun erst recht massiv zunehmen!
Was macht die Politik? Von Rösler erwarte ich nichts und glaube ihm auch nix mehr, er scheint ein williges Werkzeug zu sein... Alle Versuche, über Selektiv-, Kollektiv-, Autonom-, Anonym-, Katastroph- oder Sonstwas-Ganztoll-Verträge uns an der Tatsache vorbeizumogeln, daß Kassen- und Politikerkaste uns aushungern wollen, sehe ich alle als gescheitert an.
Oder glauben Sie noch an Ärzte-Reichtum by AOK?? Lieber und leichter Reichtum by many happy patients! Solider Wohlstand tut´s auch schon...

2. März 2011
Lesen Sie bei allen Verträgen, die Sie unterschreiben die Detailbedingungen ganz genau. Das ist nicht delegierbar, die Folgen tragen Sie auch immer selber. Und leider mußte sogar ich alter Fuchs kürzlich sagen, da habe ich doch was übersehen.... Alle Vertragspartner stehen zunehmend unter Druck, und das schwächt die charakterliche Sauberkeit. Wohin soll das noch führen?

4. April 2011
Die Umwertung aller Werte geht weiter.... Da schreibt doch ein Freund des Impfwesens in "consilium infectiorum"....Generell gilt: eine (stattgehabte) Wildinfektion ersetzt niemals die entsprechende Impfung (z.B. Masern etc.). Haben Sie so einen Unsinn schon mal gehört. Sicher, es wird mehr...., es wird der Normalzustand bei gekauften Experten.

Apropos Japan: Haben Sie an sich die Reaktionen auf schockartige Ereignisse und furchtbare Nachrichten beobachtet? Hatten Sie auch eine gewisse ungläubige Starre, in der Sie gar nichts getan haben? Wünschten Sie sich auch,
es möge Alles möglichst schnell wieder sein wie immer und vorher? Haben Sie die Horrornachrichten auch so satt? - Leider wird es noch schlimmer kommen. Lassen Sie sich nie und nirgends einreden, die Menschen hätten die Natur im Griff. Die Menschen bekämpfen die Natur schon so lange - und jetzt schlägt sie zurück. Leben Sie mehr mit der Natur! Ein Buchtip zum Angewöhnen: Karl f. Kohlenberg: Apokalypse - Report einer Zukunft. Schon 1981 erschienen, unbedingt lesenwert!

8. Juni 2011
Haben Sie schon ein Bergetuch? Das ist die faltbare, leichte Version einer Trage, die Sie im Auto oder in der Praxis problemlos lagern können. Sie können damit sehr einfach einen Verletzten zu mehreren tragen, ohne mit Decken oder ähnlichem improvisieren zu müssen. Gehen Sie nicht davon aus, daß in der Zukunft der Rettungsdienst genauso problemlos zur Verfügung steht wie früher.

26. Juni 2011
Tip aus meiner Rund-eMail an meine Patienten: Neuerdings dürfen Rechnungen auch als eMail rechtsgültig versandt werden. Dazu muß der Rechnungsempfänger dem allerdings zustimmen. Stimmen Sie zu? Einfaches Ja plus Ihr Name in die Betreffzeile der Antwort-eMail genügt! Wenn sich genügend viele melden, sparen wir dadurch Papier (Bäume!), Druckaufwand und Porto. Vor allem müssen meine Helferinnen weniger Rechnungen in Kuverts eintüteln - somit können wir Sie besser behandeln!
Anmerkung: Ich bin zwar gegen jeden neuen technischen Schnickschnack, aber diesen gibt es ja schon länger, und Ihre Daten sind sowieso für viele Behörden lesbar. Egal, ob wir bei der eMail-Rechnung mitmachen oder nicht, das Finanzamt erlaubt sich, ab 1. Juli noch öfter in unsere PCs - und somit in Ihre Daten! - hineinzuschauen als bisher.

13. Juli 2011
Die KV regionalisieren sich wieder. Einzelne KVen glauben wohl, dabei besser als andere abschneiden zu können - irre. Die Kassen dagegen sind über den Gesundheitsfonds total zentralisiert. Teile und herrsche! Es ist völlig falsch, wenn Ärzte versuchen, ihr Honorar auf Kosten anderer Ärzte oder Arztgruppen zu steigern. Es geht nur gemeinsam. Es geht auch nicht um 3% oder 5% mehr Geld, sondern um 200-300%. Alte Volksweisheit: Ein guter Arzt muß viel Geld verdienen, sonst wird er irgendwann ein schlechter Arzt. Klagt nicht, kämpft. So lange die KVen uns nicht wirklich helfen, bleibt weiter nur der Weg, die Selbstahlermedizin intensiv auszubauen! Haben Sie Grundkurs Selbstzahlermedizin schon umgesetzt? Sind Sie mit Ihrem Praxisumsatz zufrieden?
Wird es nicht langsam Zeit, in Ihrer Praxis über ein Coaching in Umsatz und Arbeitsvergnügen zu verbessern? Also los: Rufen Sie mich gleich an!





Zurück zur Übersicht
Ihre E-Mail Adresse* :
Persönlicher Kurztext :
Empfänger E-Mail* :
*Pflichtfelder

"Nutzen Sie dieses Fachwissen von Fachleuten und Kollegen. Denken Sie auch mal an sich und Ihren Erfolg."
Dr. Roman Machens

Kostenloser Newsletter
Jeden Monat aktuelle und nützliche Informationen für Ihre Praxis. Nur für Ärzte.



Impressum | AGB´s & Nutzungsbedingungen | Kontakt
Dr. Roman Machens, Alikonerstr. 2, 5644 Auw (AG)

Praxismanagement , Ärzte , Praxisärzte , Klinikärzte , Kliniken , Praxismanager , Klinikmanager , Medizinjournalisten , Unternehmensberater , Risikokapital , venture capital , Klinikmanagement,Ärzteberatung , Klinikberatung , Praxisberatung , ganzheitlich , Holistisches Management , Selbstzahlermedizin , IGEL-Leistungen , IGEL-Medizin , Praxisorganisation , Risikokapital , Unternehmensberatung , Medizintechnik , Naturheilverfahren , Ganzheitsmedizin , Medizinmarketing , Gesundheitspolitik , Arzteinkommen , Abrechnungsberatung