Praxismanagement
21.10.2018

      Home
      Aktuelle Artikel
      Archiv
      Wir helfen Ihnen!
      Forum
      Seminare
      Literatur
      Links
      Unternehmensprofil
      Crash-Vorsorge


         Username:
        
         Passwort:
        
        

        

Archiv




Wieso Selbstzahlermedizin? (aus: Labordiagnostik als Selbstzahlerleistung)

Die Wünsche der Menschen nach noch mehr Gesundheit, Vitalität, Lebensfreude, Energie und Entfaltungsmöglichkeiten sind unbegrenzt, nach oben offen, unendlich vermehrungsfähig. Hierin besteht die einzige ökonomische Chance eines langfristig machbaren Wirtschaftswachstums – eine rundum erfreuliche Tatsache. Nur hat ein System des Verschenkens und Versorgens ohne Gegenleistung damit massive Probleme, sobald seine Verschuldung einen Stand wie den heutigen erreicht....


Und ohne Einnahmenüberschuß kann kein uns bekanntes lebendiges System unendlich lange verschenken...
Das Selbstbedienungssystem im Gesundheitswesen ist am Ende – diese Erkenntnis wird noch nicht ausgesprochen, aber denkende Politiker können dem nicht mehr widersprechen. Unpopulär wie diese Aussage ist, wird sie nur hinter verschlossenen Türen geäußert. Nur auf dem Weg über ein langsames Anwachsen des medizinischen Selbstzahlermarktes ist das Niveau des deutschen Gesundheitswesens vielleicht noch zu retten. Da sich der Staat auf seine Ordnungsfunktion zurückziehen wird, müssen die gesetzlichen Krankenkassen den Status normaler Unternehmen gewinnen. Bald gibt es Aktien
aller großen Krankenkassen zu kaufen. Das konnte sich bei der Telekom ursprünglich auch keiner vorstellen.
Anhand des östlichen Staatskapitalismus haben wir alle gesehen, daß zentrale, staatliche Kontrolle furchtbar leicht ganze Völker in die Pleite führen kann. Die ähnlich gearteten Versuche im deutschen Gesundheitswesen sind gescheitert. Die Rückzugsgefechte der bisher Herrschenden werden sich aber noch lange hinziehen. Noch immer versuchen naiv-fehlinformierte Kassenmitarbeiter, ihren Kunden und sich selbst den Schock zu ersparen, daß das Sozialsystem unaufhaltsam ab- und umgebaut wird. Da eignen sich „die“ Ärzte in ihrer im Grundsatz depressiven, passiven Struktur hervorragend als selbsternannte Sündenböcke.


Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen!

Zurück zur Übersicht
Ihre E-Mail Adresse* :
Persönlicher Kurztext :
Empfänger E-Mail* :
*Pflichtfelder

"Nutzen Sie dieses Fachwissen von Fachleuten und Kollegen. Denken Sie auch mal an sich und Ihren Erfolg."
Dr. Roman Machens

Kostenloser Newsletter
Jeden Monat aktuelle und nützliche Informationen für Ihre Praxis. Nur für Ärzte.



Impressum | AGB´s & Nutzungsbedingungen | Kontakt
Dr. Roman Machens, Alikonerstr. 2, 5644 Auw (AG)

Praxismanagement , Ärzte , Praxisärzte , Klinikärzte , Kliniken , Praxismanager , Klinikmanager , Medizinjournalisten , Unternehmensberater , Risikokapital , venture capital , Klinikmanagement,Ärzteberatung , Klinikberatung , Praxisberatung , ganzheitlich , Holistisches Management , Selbstzahlermedizin , IGEL-Leistungen , IGEL-Medizin , Praxisorganisation , Risikokapital , Unternehmensberatung , Medizintechnik , Naturheilverfahren , Ganzheitsmedizin , Medizinmarketing , Gesundheitspolitik , Arzteinkommen , Abrechnungsberatung