Praxismanagement
09.12.2018

      Home
      Aktuelle Artikel
      Archiv
      Wir helfen Ihnen!
      Forum
      Seminare
      Literatur
      Links
      Unternehmensprofil
      Crash-Vorsorge


         Username:
        
         Passwort:
        
        

        

Archiv




Gesprächsführung in der Arztpraxis: Umgang mit Kindern und Eltern

Beim Umgang mit Kindern gilt es, zwei gefährliche Klippen zu umschiffen. Vermeiden Sie,
· das Kind als Persönlichkeit zu wenig ernst zu nehmen und
· die Wünsche der Eltern für Bedürfnisse des Kindes zu halten.
Der erste Punkt trägt am meisten dazu bei, daß sich Kinder in Ihrer Praxis wohl fühlen.


Achten Sie vor allem darauf, daß Sie bei jeder Gelegenheit unbedingt das Vertrauen des Kindes erhalten. Unangenehme Prozeduren aller Art legen Sie also an das Ende des Kontaktes, z.B. Injektionen nach Untersuchungen, Rachen- oder Ohreninspektion nach der Auskultation. Behaupten Sie niemals, eine Spritze würde nicht weh tun, sondern geben Sie dies ehrlich zu. Der beste Satz lautet: „Es tut ein bißchen weh.“ Der schlimmste Vorwurf hinterher kann dann lauten: „Das war mehr als nur ein bißchen...“
Sie müssen also jedes Kind wie einen Erwachsenen vorher
informieren, was passiert: „Ich schaue jetzt in Dein Ohr hinein. Es kann etwas wehtun. Wenn es zu sehr wehtut, sagst Du „Aufhören“ und dann höre ich auf.“ Hören Sie mit allen Maßnahmen grundsätzlich dann auf, wenn sie dem Kind unangenehm werden, außer es liegt wirklich ein Notfall vor. Wenn tatsächlich einmal eine ernsthafte Gefährdung des Kindes durch Abwarten besteht, erklären Sie dies kurz und gehen dann entschlossen und zügig auch gegen den Willen des Kindes vor, evtl. mit Festhalten zu mehreren und Einsatz von Diazepam rectal Tube 10mg. Hinterher sagen Sie: „Das war jetzt schlimm, es tut mir wirklich leid!

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen!

Zurück zur Übersicht
Ihre E-Mail Adresse* :
Persönlicher Kurztext :
Empfänger E-Mail* :
*Pflichtfelder

"Nutzen Sie dieses Fachwissen von Fachleuten und Kollegen. Denken Sie auch mal an sich und Ihren Erfolg."
Dr. Roman Machens

Kostenloser Newsletter
Jeden Monat aktuelle und nützliche Informationen für Ihre Praxis. Nur für Ärzte.



Impressum | AGB´s & Nutzungsbedingungen | Kontakt
Dr. Roman Machens, Alikonerstr. 2, 5644 Auw (AG)

Praxismanagement , Ärzte , Praxisärzte , Klinikärzte , Kliniken , Praxismanager , Klinikmanager , Medizinjournalisten , Unternehmensberater , Risikokapital , venture capital , Klinikmanagement,Ärzteberatung , Klinikberatung , Praxisberatung , ganzheitlich , Holistisches Management , Selbstzahlermedizin , IGEL-Leistungen , IGEL-Medizin , Praxisorganisation , Risikokapital , Unternehmensberatung , Medizintechnik , Naturheilverfahren , Ganzheitsmedizin , Medizinmarketing , Gesundheitspolitik , Arzteinkommen , Abrechnungsberatung